Legrom GmbH und die Umwelt

Wir stellen Spritzgussteile aus 100% nachwachsenden Rohstoffen her,
CO2 neutral und 100 % biologisch abbaubar.

 

Jede Expansion ist nur dann sinnvoll, wenn jeder neue Quadratmeter, jede Investition deutliche Verbesserungen mit sich bringt.

In der Optimierung von Produktionsabläufen und damit auch ökonomischer Faktoren, in der Nutzung neuer Technologien oder zum Schutz der Umwelt. Wir bei Legrom sind der Überzeugung, dass das eine nicht ohne das andere gehen sollte.

So nutzen wir ein Verfahren, dessen Ansatz so einfach und logisch ist wie seine Umwelt diffizil.
Wir kühlen unsere Spritzgussmaschinen und Werkzeuge mit Erdkälte aus 95 m tiefen Erdbohrungen und beheizen unser Firmengebäude mit der dort bevorrateten Abwärme und Erdwärme.
Für uns rechnet sich dieser immense finanzielle Aufwand erst nach Jahren, für unsere Umwelt bereits ab dem ersten Tag.
Der jährliche Kohlendioxidausstoß wird dank dieser Technologie um jährlich über 40 Tonnen reduziert.

In 2017 haben wir unsere komplette Produktionsstätte auf LED Beleuchtung umgestellt.
Die Lichterzeugung mittels Leuchtdioden spart nicht nur Strom, sondern schafft eine angenehme Stimmung durch den Einsatz von neutralweißem Licht in Tageslichtqualität, das physiologisch sinnvoll ist, weil es die Konzentration und Aufmerksamkeit fördert.
Der jährliche Stromverbrauch konnte dadurch um ca. 40.000 KWh und der Kohlendioxidausstoß um ca. 20 Tonnen reduziert werden.

Als international tätiges Unternehmen wollen wir den Herausforderungen begegnen, die eine zunehmend komplexere und sensiblere Umwelt an uns stellt. Ökonomische Ziele sind auf Dauer nur bei schonendem Umgang mit unserer Umwelt zu erreichen. Produktion und Produkte müssen neben wirtschaftlichen und technischen Erfordernissen zunehmend  auf ihre Umweltverträglichkeit hin überprüft werden.

Umweltschutz ist daher Bestandteil unserer Unternehmenspolitik und eine wichtige Aufgabe der Unternehmensführung in allen Funktionen und auf allen Ebenen.

Aus der Erkenntnis dieser Zusammenhänge und aus unserer Mitverantwortung für die Umwelt haben wir uns die folgenden Leitlinien gegeben. Sie sind für alle Mitarbeiter verpflichtend und gelten für alle Aktivitäten der Legrom GmbH.

LEGROM GmbH

Umweltleitlinien

1. Wir entwickeln und vertreiben Produkte, die bei der Herstellung, Verwendung und Entsorgung die Umwelt so gering wie möglich belasten. Mit Rohstoffen und knappen Ressourcen, wie Energie und Wasser wird sparsam umgegangen. Neue Produkte und Produktionsverfahren werden auf eine verbesserte Umweltverträglichkeit hin überprüft.

2. Wir betreiben Umweltschutz aus eigener Initiative und führen dazu die erforderlichen Maßnahmen durch.

3. Wir informieren unsere Mitarbeiter periodisch über Umweltmaßnahmen im Betrieb und motivieren sie zu Eigenverantwortung und umweltbewusstem Verhalten. Wir fördern Umweltwissen und Umweltbewusstsein unserer Mitarbeiter durch Schulungen und Unterweisungen.

4. Die Vermeidung, Verminderung und Verwertung von Abfällen hat Vorrang vor der ordnungsgemäßen Deponierung. Verwertbare Reststoffe führen wir wieder dem Wirtschaftskreislauf zu. Zum Schutz von Luft, Wasser und Boden ergreifen wir aus eigener Initiative vorbeugende Maßnahmen.

5. Wir halten gesetzliche Vorschriften und behördliche Auflagen als Mindeststandards ein. Darüber hinaus streben wir ein höheres Maß an Umweltschonung und Umwelterhaltung an. Wo Umweltbelastungen nicht vermieden werden können, reduzieren wir sie so weit wie möglich durch Anwendung der besten verfügbaren Technik.

Werner Reinhuber

Werner Reinhuber

Geschäftsführer